Stabführerausbildung Neu

Diese Ausbildung ist nicht Voraussetzung für das Antreten bei der ÖBV-Stabführerprüfung (wird als eigenständige Veranstaltung durchgeführt), bietet aber gleichzeitig eine modulare Vorbereitung / Wiederholung für Stabführer und die gezielte Heranführung an die Inhalte der Stabführerprüfung.

Die modulare Stabführerausbildung wird im Norden (Müllendorf) und im Süden (Güssing) angeboten. Kann ein Termin nicht eingehalten werden ist es auch möglich, das jeweilige Modul am anderen Kursort zu absolvieren. Die Ausbildung schließt mit einer Teilnahmebestätigung oder der Stabführerprüfung (gesonderter Termin) ab. Um eine möglichst effiziente Schulung zu garantieren, ist die Teilnehmerzahl mit 8-10 Personen / Kursort begrenzt. Die Kursanmeldung erfolgt bis spätestens 21. Jänner 2017 über das Online-Formular wie weiter untenstehend beschrieben.

Nach erfolgter Kursanmeldung erfolgt die Kursbestätigung bzw. Aufforderung seitens BBV-Office zur Überweisung des Kursbeitrages – mit Einlangen des Kursbeitrages ist die Anmeldung gültig. Die einmalige Kursgebühr beträgt 100,-- € pro Teilnehmer und ist zu überweisen an:

Raiffeisenlandesbank Burgenland, IBAN: AT40 3300 0000 0112 7711, BIC: RLBBAT2E
Kontoinhaber: Burgenländischer Blasmusikverband, Verw.-Zweck: Stabführerausbildung 2017

Die Stabführerprüfung findet am Samstag, 29. April 2017 statt (wird noch gesondert ausgeschrieben inkl. Prüfungsort und -uhrzeit). Für die Teilnahme ist eine Prüfungstaxe von 50,-- € zu entrichten.

Für den Fachbereich Stabführer:

Mit musikalischem Gruß

 

DI Peter Reichstädter e.h.

 

 

 

DI Andreas Blutmager e.h.

Landesstabführer / Bezirksstbf. (GS) 

 

 

 

Bezirksstabführer (EU)

 

 

Zusammenfassung und Übersicht:


Stabführerausbildung Burgenland:

 

 

Kurstermine: 

6 Einheiten zu je ca. 3 Stunden (Details: siehe tiefer stehend)

Kursorte:  

Norden: Eisenstadt – Müllendorf     /   Süden: Güssing -- Ort abhängig von Anmeldungen möglicherweise adaptiert!
 (Kann ein Termin nicht eingehalten werden ist es auch möglich, das jeweilige Modul am anderen Kursort zu absolvieren.)

Teilnehmer:

Die Anzahl ist mit 8-10 Personen / Kursort begrenzt (First come / First serve)

Kursgebühr:

100.- € pro Teilnehmer – diese Gebühr ist nicht refundierbar
Überweisung erst nach erfolgter Kursbestätigung durch das BBV-Office an:

Raiffeisenlandesbank Burgenland
IBAN: AT40 3300 0000 0112 7711
BIC: RLBBAT2E
Kontoinhaber: Burgenländischer Blasmusikverband
Verwendungszweck: Stabführerausbildung 2017

Erst mit Einlangen des Kursbeitrages ist die Anmeldung gültig.

Unterlagen: 

Tambourstab, Buch „Musik in Bewegung“ (ab der 4. Auflage) und Schreibzeug

Abschluss:

Teilnahmebestätigung oder Stabführerprüfung (gesonderter Termin)
Der Abschluss wird in den Personenstammdaten (BMV - Online) vermerkt

Kursbestätigung:

wird bei Bedarf für eine Verrechnung mit den Vereinen ausgestellt

Anmeldeschluss: 

spätestens 21. Jänner 2017 (bzw. bei Erreichen der vorgesehenen Gruppengröße)

Anmeldung:

Online-Formular (Homepage): 
Anmeldung Seminar Nord             AUSGEBUCHT! - bei Interesse bitte BBV Büro kontaktieren - Danke!
Anmeldung Seminar Süd                 AUSGEBUCHT! - bei Interesse bitte BBV Büro kontaktieren - Danke!

Anleitung zur Online-Anmeldung


ÖBV-Stabführerprüfung:

Prüfungstermin: 

Samstag, 29. April 2017 für Seminar Nord und Süd (Ausschreibung erfolgt separat)

Prüfungsort/-zeit: 

wird noch bekannt gegeben / Anmeldelink folgt

Prüfungstaxe:

50.- € pro Teilnehmer

Abschluss:

nach bestandener Prüfung erfolgen die Urkundenübergabe und die Überreichung des Stabführerabzeichens für geprüfte Stabführer (Prädikate: Mit Erfolg, Sehr Guter Erfolg, Ausgezeichneter Erfolg).
Der Abschluss wird in den Personenstammdaten (BMV - Online) vermerkt).

Prüfungsordnung:

Die Prüfung erfolgt in Tracht/Uniform mit Schärpe.

Die Prüfungskommission besteht aus dem Landesstabführer und zwei von ihm nominierten Prüfern.

Die Prüfung besteht aus einem praktischen und einem theoretischen Teil.

Der Prüfungskandidat muss mit der/den Übungskapelle(n) in allen Bereichen überzeugen (bspw.: Marschieren, Dirigieren, Aufstellung, Instrumentenhaltung und -griffe, usw.).

Die Prüfung erfolgt über alle Inhalte (inkl. aller Varianten) der Stabführerausbildung (Stufe A bis D). 

 



 

Seminar Nord - AUSGEBUCHT!


Kurstermine und -programm im NORDEN:



 

Kursort: 

 

Musikheim des Musikverein Müllendorf
(Kapellenplatz 1 | 7052 Müllendorf)

Termine

Einheiten

Inhalt

Mi, 15.02.2017
18:30-21:30

1. Einheit

• Allgemeine Einführung zum Stabführer
• Motivation für die Musik in Bewegung
• Aufgaben, Auftreten, Adjustierung
• Handhabung des Tambourstabes
• Kommandos
• Grundlagen des Dirigierens 

Mi, 01.03.2017
18:30-21:30

2. Einheit

• Wiederholung
• Marschaufstellung
• Trageweise der Instrumente
• An- und Absetzen der Instrumente beim Einschlagen
• Kurzes Einschlagen

Mi, 15.03.2017
18:30-21:30

3. Einheit

• Wiederholung
• Die drei Arten des Abmarschierens
• Halten und Abmarsch während des Spiels
• Beendigung von Fußmarsch und Defilierstreich mit drauffolgendem Einschlagen
• Beenden des Marsches
• Abreißen des Marsches
• Halten mit und ohne Kommando

Mi, 29.03.2017
18:30-21:30

4. Einheit

• Wiederholung
• Schwenken
• Abfallen/Aufmarschieren
• Breite und enge Formation
• Große Wende

Mi, 12.04.2017
18:30-21:30

 

5. Einheit

• Wiederholung
• Dirigieren (Marsch, Landes-, Bundeshymne, Kameradenlied)
• Musikkapellen im Straßenverkehr
• Praktische Aspekte des Stabführens 

Fr, 21.04.2017
18:30-21:30

6. Einheit

• Wiederholung
• Praktische Probe mit einer Übungskapelle
• Fragerunde
• Prüfungsvorbereitung

Die einzelnen Module können nach Absprache mit dem Vortragenden und allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern auch terminlich angepasst und eventuell zusammengelegt werden.

 

Seminar Süd - AUSGEBUCHT!

Kurstermine und -programm im SÜDEN:

 

Kursort: 

 

 
vorr. Probelokal Musikverein Stadtkapelle Güssing
(Hauptstraße 56 | 7540 Güssing) / Ort geografisch abhängig von Anmeldungen

Termine

Einheiten

Inhalt

Sa, 04.02.2016
08:30-16:30

1. Einheit

• Allgemeine Einführung zum Stabführer
• Motivation für die Musik in Bewegung
• Aufgaben, Auftreten, Adjustierung
• Handhabung des Tambourstabes
• Kommandos
• Grundlagen des Dirigierens 

 

2. Einheit

• Wiederholung
• Marschaufstellung
• Trageweise der Instrumente
• An- und Absetzen der Instrumente beim Einschlagen
• Kurzes Einschlagen

Sa, 18.03.2017 
08:30-16:30

 

3. Einheit

• Wiederholung
• Die drei Arten des Abmarschierens
• Halten und Abmarsch während des Spiels
• Beendigung von Fußmarsch und Defilierstreich mit drauffolgendem Einschlagen
• Beenden des Marsches
• Abreißen des Marsches
• Halten mit und ohne Kommando

 

 

4. Einheit

• Wiederholung
• Schwenken
• Abfallen/Aufmarschieren
• Breite und enge Formation
• Große Wende

Sa, 01.04.2017 
08:30-12:30

5. Einheit

• Wiederholung
• Dirigieren (Marsch, Landes-, Bundeshymne, Kameradenlied)
• Musikkapellen im Straßenverkehr
• Praktische Aspekte des Stabführens

Sa, 01.04.2017 
14:30-17:30

6. Einheit

• Wiederholung
• Praktische Probe mit einer Übungskapelle
• Fragerunde
• Prüfungsvorbereitung

Die einzelnen Module können nach Absprache mit dem Vortragenden und allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern auch terminlich angepasst und eventuell zusammengelegt werden.