„Tag der burgenländischen Jugendreferenten“

Landesjugendreferent Márton Ilyés lud die burgenländischen Jugendreferentinnen und -referenten am 24. Februar in die Landeshauptstadt zum jährlichen „Tag der Jugendreferenten“.

Insgesamt 18 motivierte Vereinsfunktionäre vom nördlichen bis ins südliche Burgenland folgten am Samstag seiner Einladung nach Eisenstadt ins Joseph Haydn Konservatorium. Nach einer Auffrischung im Bereich Jugendschutz wurde den Anwesenden das Musikschulwesen und die Kooperation mit der Musikschule veranschaulicht. Eifrig wurden offene Fragen gestellt und anschließend gemeinsam diskutiert. Die verspätete Vorstellungsrunde beim Mittagessen lockerte die Atmosphäre weiter auf und stimmte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf den interaktiven Teil des Tages ein. Im Rahmen des am Nachmittag stattfindenden Landesjugendbeirats wurde Partizipation nämlich großgeschrieben: Nach kurzer Abstimmung wurden die für die Gruppe am wichtigsten Themenbereiche besprochen und Lösungsansätze für bestehende Probleme entwickelt.  Gemeinsam versuchten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum krönenden Abschluss an einer ersten Konzeptentwicklung für einen neuen Imagefilm des Burgenländischen Blasmusikverbandes. Der „Tag der Jugendreferenten“ erwies sich wieder einmal als optimale Möglichkeit Tipps und Tricks sowie Erfahrungen und Erfolgskonzepte persönlich weiterzugeben und auszutauschen.

@ Sarah Reinprecht

NACHBERICHT (.PDF)